Ben Pommer
Berlin

IMG_7050
IMG_7104

Inspiriert von Berlins multikulturellem Streetfood.

Der Betriebswirtschaftslehre kehrte Ben Pommer den Rücken zu um sich seiner wahren Leidenschaft, dem Kochen, zu verschreiben. Nachdem er seine Kochausbildung im Maxwells in Berlin beendet hat, trieb es ihn erst einmal in die besten Häuser Deutschlands. Immer mit einem Auge nach Berlin schielend, kehrte Pommer 2014 aus dem Sterneasyl wieder in seine Heimatstadt zurück, um sich dort dem Streetfood zu widmen. Auf den angesagten Berliner Märkten für Besucher zu kochen, bedeutet für Pommer endlich wieder nahe am Gast zu sein.

„Dieses Gefühl, dass man für Freunde kocht, die dann alle am Ende des Abends bei gutem Wein und Essen zusammensitzen und eine gute Zeit haben – das ist es was kochen für mich bedeutet.“
Ben Pommer

Er entwickelte unter anderem das kulinarische Konzept für die „Neue Heimat“ in Berlin und betreibt sein eigenes Catering „Happy Belly“. Zusammen mit seinem Team entwickelt Ben Gastro-Konzepte, berät Gastronomen und steht selbstverständlich selbst in der Küche. Dort entstehen Fingerfood, Streetfood und andere Köstlichkeiten – alles inspiriert von der Multikulturalität der Hauptstadt.

Andere Köche